Schlagwort-Archive: Entwicklung

“Von der Reservetinte zum Reserve-Hotspot”

Ein Lehrer reflektiert über seine Arbeit und deren Veränderung durch den Einsatz digitaler Medien (http://www.bpb.de/lernen/digitale-bildung/werkstatt/277551/von-der-reservetinte-zum-reserve-hotspot).

Von ihm könnten auch Unternehmen viel lernen.

“Post-Snowden-Zeit”

Welche Schlüsse werden gezogen, wie veralten sich Regierungen, wie die Gesellschaft?
The Intercept berichtet von der “Verurteilung” Snowdens durch die Washington Post, Dorothea Hahn für die taz aus Washington. Und Defense One beschreibt eine Reaktion der amerikanischen “Dienste”.
Der Entwurf zum neue BND-Gesetz (BNDG-Änderungs-Gesetz-E) weist nicht in eine andere Richtung, wie Dr. Bertold Huber, stellvertretender Vorsitzender der G-10-Kommission des 18. Deutschen Bundestags zur Kontrolle deutscher Geheimdiensttätigkeiten, analysiert.

Wollen wir auch so werden (oder gar schon bleiben?) oder sind wir nur zu träge?
Welche Werte machen eine Demokratie aus, oder: In welcher Gesellschaft wollen wir leben? Denn Demokratie scheint langsam zum Auslaufmodell zu werden, oder im Sinne eines Kommentars (war es O’Toole?) zu Murphys Gesetz: Orwell war ein Optimist.

“Weltgeschichte des demokratischen Zeitalters”

Weist dieses Buch, Weltgeschichte des demokratischen Zeitalters von Stefan Bajohr, daraufhin, dass wir uns dem Ende dieses Zeitalters nähern?
Dass wir uns auch heute aktiv mit der Demokratie und den Faktoren auseinander setzen, die die Entwicklung beeinflussen, sollte für uns selbstverständlich sein. Unsere Freiheit, oder was wir darunter verstehen, beruht auf dieser Geschichte.