Schlagwort-Archive: Bitkom

“Kuhstall 4.0: gut für die Tiere”

Der Bitkom weiß (auch), was die Kuh Elsa wünscht.
Ein Schelm, der die Technik immer noch nur als Selbstzweck sieht; und langsam wird der Schelm zum Sonderling, Spinner, oder gar noch zum subversivem Kriminellen?

Then he met a professor who told him of a future in which people could think.
Quelle: http://www.raybradbury.com/books/fahrenheit451.html
(Aus der Inhaltsangabe zu Fahrenheit 451 von Ray Bradbury.)

Nachdenken und fragen, Warum?, hält geistig fit und gehört zu meiner Vorstellung von mündigen Bürgern.

Untersuchung zum Nutzerverhalten

BITKOM hat Nutzer nach ihrem Verhältnis zum Datenschutz in Verbindung mit ihrem Onlineverhalten befragt und fordert, dass die EU-Datenschutzverordnung “innovative Methoden der Verarbeitung und Analyse von Daten nicht verhindern” darf.
Was soll auch ein Branchenverband, der schon in der Vergangenheit nicht “besonders” für den Schutz privater Daten eingetreten ist, anderes fordern?

BITKOM: Fragwürdige Einstellungen zur Netzneutralität?

netzpolitik.org analysiert und kommentiert Aussagen von Bernhard Rohleder vom IT-Branchenverband Bitkom, der

>>alle Angebote als Sonderdienste definiert sehen möchte, die „wohlfahrtsstiftend“ seien. „Also explizit nicht nur Notfalldienste, Sicherheitsdienste, sondern auch Dienste für die Industrie, für Industrie 4.0, oder auch Dienste, zum Beispiel für junge Unternehmen, die Bandbreiten oder spezielle zugesicherte Qualitäten brauchen.“<<
Quelle: https://netzpolitik.org/2015/bitkom-netzneutralitaet-wuerde-iptv-verbieten-und-der-umwelt-schaden/

Smart-City: Unsere schöne neue Welt

BITKOM strebt eine Smart-City an. Was tun wir nicht alles für unsere Bequemlichkeit und Wirtschaftsverbände, wie BITKOM, für eine Steigerung der “Wirtschaftskraft” – ohne verantwortungsvoll  und über den eigenen kleinen Tellerrand nachzudenken.
Ich staune nur noch über die, ja schon naive, Darstellung der gewünschten Zukunft.