Schlagwort-Archive: Stadt Esslingen

eLife: „Den digitalen Nachlass regeln“Erben und vererben von Daten

Montag 11. Juni 2018 |16:00 Uhr | Seniorenresidenz Charlottenhof | Saal (UG)

„Den digitalen Nachlass regeln“ – Erben und vererben von Daten

Referent: Rudolf Spieth, PC-Mentor bei buerger-gehen-online

Wer erbt die Daten von PC, Smartphone und sozialen Netzwerken?
Rudolf Spieth gibt Anregungen, wie Sie mit einem digitalen Testament Probleme für Erben vermeiden können.

  • Daten auf eigenen Medien des Erblassers (Mobiltelefon, USB-Stick, CD-Rom, DVD, Festplatte, usw.) gehen direkt in das Eigentum des Erben über.
  • Soziale Netzwerke, speziell Kommunikationsinhalte bei Facebook, Xing, Twitter: der Erbe wird Vertragspartner.
  • Hinterlässt der Erblasser eine Webseite, wird der Erbe Inhaber der Domain und darf auf Inhalte zugreifen.
  • Daten, die der Erblasser in eine Cloud gestellt hat, können vom Erben abgerufen werden. Er tritt grundsätzlich in das Vertragsverhältnis mit dem Diensteanbieter ein.
  • Hatte der Erblasser kurz vor seinem Tod noch in einem Online-Shop bestellt, kann der Erbe das den Verbrauchern zustehende Widerrufsrecht geltend machen.
  • Auch digitale Nutzungsrechte (eBook, Apps, Sammlungen/Archive) sind vererblich und stehen dem Erben zu.
  • AGBs der Anbieter beachten.
  • Passwörter werden Eigentum des Erben, ohne Passwörter hat er es jedoch sehr schwer.

Quelle

Stadt Esslingen am Neckar
Amt für Soziales und Sport
Bürgerengagement – Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement

Rathausplatz 2/3

D-73728 Esslingen am Neckar
Tel.: +49 711 3512-3406
Fax: +49 711 3512-553406
http://www.esslingen.de

Demenzoffensive Esslingen: „Fit im Alltag – Ernährung Bewegung Freizeit“

Seit 2010 veranstaltet die Abteilung Jugend, Familie, Senioren und Bürgerengagement, jährlich wiederkehrend eine Demenzoffensive, die die Erkrankung thematisiert und die Bürgerinnen und Bürger der Stadt für das Thema sensibilisieren soll.
Die gedruckte Fassung der diesjährigen Broschüre liegt in den Räumen der Abteilung am Rathausplatz 2/3 aus.
Die elektronische Version kann ab sofort auch auf der Homepage der Stadt abgerufen werden. siehe -> www.esslingen.de/senioren

Quelle:
Stadt Esslingen am Neckar
Amt für Soziales und Sport
Bürgerengagement – Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement
Rathausplatz 2/3, D-73728 Esslingen am Neckar
Tel.: +49 711 3512-0
http://www.esslingen.de

eLife: Recherche-Workshop: schnell und effizient in unterschiedlichen Informationsquellen recherchieren

Mittwoch, 16. Mai 2018, 18.00 Uhr |Stadtbücherei Esslingen, Heugasse 9, 73728 Esslingen

Recherche-Workshop: schnell und effizient in unterschiedlichen Informationsquellen recherchieren

„Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht“ soll Albert Einstein gesagt haben. Nur wie findet man gesicherte und qualitätsvolle Informationen jenseits der ersten drei Google-Treffer? In der heutigen Zeit benötigt man in vielen Arbeitsbereichen ein hohes Maß an Informationskompetenz. Konkrete Informationen müssen recherchiert oder Materialien zu Themen gefunden werden. Dabei immer schnell und effizient das Richtige zu finden ist in der Realität oft schwerer als die vermeintlich einfache Verfügbarkeit durch Google & Co. suggeriert. Selten ist das persönlich Beste in den ersten drei Google-Treffern zu finden.
Beim Recherche-Workshop werden Recherchestrategien und Bewertungskriterien vorgestellt und der effiziente Umgang mit verschiedenen Informationsquellen u.a. auch dem Bibliothekskatalog trainiert.

Referentin: Katrin Hellerich, Dipl.-Bibliothekarin
Eintritt frei, Anmeldung erbeten unter Tel. 0711/3512-2337 oder stadtbuecherei@esslingen.de

Quelle:
Stadt Esslingen am Neckar, Amt für Soziales und Sport Bürgerengagement – Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement
Rathausplatz 2/3, D-73728 Esslingen am Neckar
Tel.: +49 711 3512-0
http://www.esslingen.de

Esslingen: Inklusive Stadtführung

Samstag, den 5. Mai 2018 | 12:30 bis 14 Uhr und 15 bis 16:30 Uhr | Treffpunkt: Bahnhofsplatz Esslingen
Um Anmeldung wird gebeten: 0711-31058020 oder mimamo@sjr-es.de

Das Jugendbeteiligungsprojekt MiMaMo (MitMachMomente) wird an diesem Tag im Rahmen eines Stadtrundgangs auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung aufmerksam machen: Der Stadtrundgang durch Esslingen mit historischen Stationen findet in einfacher Sprache statt. Im Rahmen des Stadtrundgangs haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit ein „Handicap“ zu erleben und andere Perspektiven kennen zu lernen. Eingeladen sind Menschen mit und ohne Behinderung.
Wir würden uns freuen, den ein oder andere Begrüßen zu dürften.

Projekt MiMaMo
Stadtjugendring Esslingen e. V.
Ehnisgasse 21
73728 Esslingen
Tel.: 0711/ 310580-20
Fax: 0711/ 310580-25

Quelle:
Stadt Esslingen am Neckar, Amt für Soziales und Sport Bürgerengagement – Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement
Rathausplatz 2/3, D-73728 Esslingen am Neckar
Tel.: +49 711 3512-0
http://www.esslingen.de

Tag der offenen Tür im Forum Esslingen

Freitag, 8. September 2017 | 14.30 – 18 Uhr | Forum Esslingen, Schelztorstr. 38, 73728 Esslingen

Am Freitag den 8. September 2017 von 14.30 Uhr bis 18 Uhr lädt das Forum Esslingen – Zentrum für Bürgerengagement zu einem Tag der offenen Tür in die neuen Räume in der Schelztorstr. 38 ein.
Es erwartet Sie ein buntes Rahmenprogramm mit verschiedenen Aktionen und einer Vielfalt an Angeboten.
Dieser Nachmittag ist gleichzeitig Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe, die in Esslingen im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements stattfinden wird.

Seit dem Frühjahr hat das bürgerschaftliche Engagement in Esslingen eine neue Adresse. Am 29. März wurden die neuen Räume des Forum Esslingen – Zentrum für Bürgerengagement in der Schelztorstr. 38 feierlich eröffnet. Die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist nun ein willkommener Anlass für die Gruppen und Initiativen, die in diesem Haus mittlerweile eine neue Heimat gefunden haben, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.
Gemeinsam mit der Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement im städtischen Amt für Soziales und Sport laden wir sie dazu ein, die Räumlichkeiten kennen zu lernen und sich über die vielfältigen Angebote zu informieren.

– 2017-09-08_programm-zum-tag-der-offenen-tuer
– 2017-09-11_schnupperangebote-in-der-aktionswoche-be

Quelle: Stadt Esslingen am Neckar
Amt für Soziales und Sport – Familie Jugend Senioren und Bürgerengagement
Rathausplatz 2/3, D-73728 Esslingen am Neckar
Tel.: +49 711 3512-3108
Fax: +49 711 3512-553108
http://www.esslingen.de

eLife: Das Internet ist überall – von „Wearables“ und neuen Entwicklungen in der Medienlandschaft

Mittwoch, 22. Februar 2017, 19.30 Uhr | Stadtbücherei Esslingen | Heugasse 9
Eintritt frei | Anmeldung erbeten unter Tel. 0711/3512-2337 oder stadtbuecherei@esslingen.de

Mobile Geräte wie Smartphones, Tablets und E-Reader haben die Welt der Medien in den letzten 10 Jahren revolutioniert. Sogenannte „Wearables“, bei denen Mini-Computer in Uhren, Brillen oder Kleidungsstücken stecken, sind der Neuzugang im mobilen Umfeld und immer mehr Geräte etablieren sich langsam in Deutschland. Welche neuen Funktionen bieten diese Wearables? Wo grenzen sich die vielen mobilen Geräte voneinander ab? Welche Konsequenzen haben diese auf die Medienlandschaft und Mediennutzung und welche Zukunft gibt es dann noch für die klassischen Medien in Print und TV? Wirtschaftsinformatiker Daniel Figueras stellt diese Entwicklungen vor und nimmt sie dabei kritisch unter die Lupe.

Referent: Daniel Figueras, Wirtschaftsinformatiker

eLife: Vernetzte Gesundheit – Chancen und Risiken der digitalen (Selbst-) Kontrolle

Mittwoch, 25. Januar 2017, 19.30 Uhr | Stadtbücherei Esslingen | Studio Künste, 1. Stock | Heugasse 9
Eintritt frei | Anmeldung erbeten unter Tel. 0711/3512-2337 oder stadtbuecherei@esslingen.de

Das Internet als Informationsquelle auch zu Gesundheitsthemen ist inzwischen nicht mehr wegzudenken. Neu hinzu kommen nun Hilfsmittel, mit deren Hilfe wir messen können, wie viele Schritte wir gehen, wie unser Blutdruck sich entwickelt oder ob wir noch was essen dürfen. Zunehmend mehr Apps finden Einsatz in Wellness und Linderung oder Behandlung von Krankheiten. Was einerseits ganz praktisch für die Kommunikation zwischen Arzt und Patient erscheint, kann jedoch schnell in Kontrolle des Patienten ausarten. Und es gibt auch Apps mit eindeutig gesundheitsschädlichen Konsequenzen. Der Vortrag beschäftigt sich mit den zwei Seiten der Medaillen von Apps und Wearables.

Referentin: Christa Rahner-Göhring, Diplom-Pädagogin und Infobrokerin

eLife: 1000 Bücher in der Hosentasche: E-Books auf E-Book-Reader, Smartphone oder Tablet

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 19.30 Uhr | Stadtbücherei Esslingen | Studio Künste, 1. Stock | Heugasse 9 | Eintritt frei | Anmeldung erbeten unter Tel. 0711/3512-2337 oder stadtbuecherei@esslingen.de

Der geringe Platzbedarf ist nur einer der Vorzüge des elektronischen Lesens von sogenannten E-Books. Diplom-Bibliothekarin Katrin Hellerich zeigt die Vorzüge der E-Books, stellt unterschiedliche Lesegeräte vor und zeigt Kriterien auf, wie jeder für sich das passende Lesegerät findet. Den passenden Lesestoff bietet die Stadtbücherei eingetragenen Kunden ohne Zusatzkosten in der 24/7 Online-Bibliothek – auch diese wird bei der Veranstaltung vorgestellt.
Referentin: Katrin Hellerich, Diplom-Bibliothekarin
Quelle: Stadt Esslingen am Neckar, Amt für Soziales und Sport – Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement, Rathausplatz 2/3, D-73728 Esslingen am Neckar, http://www.esslingen.de

Ziele Nachhaltiger Entwicklung: SDGs – Wie nachhaltig ist „das“ denn?

Freitag, 25. November 2016 | 18:00 bis 21:00 Uhr | ECONVENT, Ritterstraße 16, Esslingen
Öffentliche Veranstaltung – ohne Anmeldung – Infoabend mit Musik

In Kooperation mit dem Sachgebiet Nachhaltigkeit und Klimaschutz der Stadt Esslingen am Neckar, der Klima-Initiative ESSLINGEN&CO, der Hochschule Esslingen und der VHS Esslingen, gefördert von Engagement Global.
Im September 2015 wurden die Ziele Nachhaltiger Entwicklung – Sustainable Development Goals (SDGs) – von den Vereinten Nationen (UN) unterzeichnet.
Sie sind Ausdruck der Überzeugung, dass sich die globalen Herausforderungen nur gemeinsam bewältigen lassen und hierfür das Leitprinzip der nachhaltigen Entwicklung konsequent in allen Bereichen angewandt werden muss. Die SDGs sind Grundlage dafür, weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und ökologischer Tragfähigkeit zu gestalten.
In dieser Veranstaltung werden der Inhalt und die Bedeutung der SDGs vorgestellt. Nach zwei Impulsvorträgen führen die ReferentInnen einen Dialog zu den SDGs und betrachten diese dabei von allen Seiten. Umrahmt und abgerundet wird der Abend durch einen interkulturellen künstlerischen Beitrag durch die Band „United Unicorns“, die sowohl aus Esslinger Jugendlichen als auch aus Jugendlichen aus derzeitigen Fluchtländern besteht. Im Laufe des Abends gibt es außerdem noch Zeit für weitere informelle Gespräche.
Quelle: Stadt Esslingen am Neckar, Amt für Soziales und Sport – Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement, Rathausplatz 2/3, D-73728 Esslingen am Neckar http://www.esslingen.de

„Ich bin mobil – und Sie?“ – Tablet-Aktionstage in Esslingen-Pliensauvorstadt

buerger-gehen-online erprobt neues Angebot – Vorträge und Workshops nicht nur für Einsteiger

Unter dem Motto „Ich bin mobil – und Sie?“ finden vom 12. bis 14. Oktober im Mehrgenerationen- und Bürgerhaus Pliensauvorstadt, Weilstr. 8, erstmals Tablet-Aktionstage der städtischen Initiative „buerger-gehen-online“ statt. Es werden Vorträge und Workshops angeboten, die den Einstieg in die Nutzung von Tablets erleichtern sollen. Die Themen betreffen Überlegungen die vor dem Kauf nötig sind bis hin zu Sicherheitsfragen und Beispielen nützlicher Apps. Darüber hinaus informieren die bürgerschaftlich engagierten PC-Mentorinnen und Mentoren über das Angebot mit Begleitung an den Bürger-PC Treffpunkten und vereinbaren Termine für eine individuelle Beratung.
Alle Vorträge und Workshops sind kostenlos und können unabhängig voneinander besucht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer bereits ein Tablet besitzt kann dieses mitbringen, eine Teilnahme ist aber auch ohne eigenes Gerät möglich. Infokarten über das Programm der Aktionstage sind im Mehrgenerationen- und Bürgerhaus Pliensauvorstadt sowie in öffentlichen Gebäuden in der Stadt erhältlich.

Seit vielen Jahren kümmern sich die Engagierten von buerger-gehen-online an den 11 Bürger-PC Treffpunkten in der Stadt um die Unterstützung beim Einstieg in die Nutzung neuer Medien. Dabei rückten in den letzten Jahren verstärkt mobile Endgeräte wie Tablets und Smartphones in den Blick. Im Jahr 2014 wurde dazu eine spezielle Projektgruppe gegründet, die mittlerweile ein umfangreiches Konzept mit unterschiedlichen Einstiegshilfen entwickelt und erprobt hat. Als zusätzlicher Baustein dieses Konzepts werden nun erstmals die Tablet-Aktionstage durchgeführt.
Alle Vorträge und Workshops sind auf ca. 1 Stunde begrenzt und werden vormittags und nachmittags angeboten.

Zum Auftakt am Mittwoch, den 12. Oktober um 9.00 Uhr wird Rudolf Spieth in seinem Vortrag „Vor dem Kauf“ erläutern, welche Vorüberlegungen getroffen werden sollten, damit es nicht zu einem Fehlkauf kommt. Um 10.00 Uhr wird Holger Kögl in einem Workshop über die Schritte bei der Inbetriebnahme eines neuen Geräts informieren, gefolgt von einem weiteren Workshop um 11.00 Uhr, bei dem Gabriele Muntwiler Grundlagen der Handhabung in den Blick nimmt.
Diese drei Angebote werden am Donnerstag den 13. Oktober nachmittags ab 14.00 Uhr in gleicher Reihenfolge wiederholt.
Der erste Vortrag am Freitag, den 14. Oktober beginnt um 9.00 Uhr und beschäftigt sich mit dem Thema Sicherheit. Sigrid Korte wird dabei vor allem die grundlegenden Sicherheitsaspekte beleuchten, die Einsteiger unbedingt beachten sollten. Ab 10.00 Uhr folgt dann ein längerer Workshop mit Gabriele Muntwiler, der in die Welt der vielen verfügbaren Anwendungen einführen wird, mit dem das Tablet eigentlich erst zum wirklich nützlichen Helfer wird. Das Suchen und Finden der passenden Helfer wird dabei eine wichtige Rolle spielen. Am Beispiel lokaler Zeitungen wird gezeigt, wie Apps heruntergeladen werden und wie man dieses Werkzeug dann nutzen kann, damit „online lesen“ Spaß macht und zusätzlichen Nutzen bringt. Beide Angebote werden am Nachmittag um 14.00 Uhr bzw. 15.00 Uhr wiederholt.

Die Initiative buerger-gehen-online gibt es seit 15 Jahren, derzeit sind etwa 90 Engagierte als PC-Mentorinnen und -Mentoren tätig. Begleitet wird die Gruppe von der städtischen Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement im Amt für Soziales und Sport.

Quelle: Amt für Soziales und Sport, Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement, Wolfgang Kirst, Telefon 0711/3512–3406 oder E-Mail: wolfgang.kirst@esslingen.de