Schlagwort-Archive: iRights.info

Kritik an der Urheberrechtsreform der EU-Kommission

Joachim Losehand, tätig u.a. für den Verein für Internet-Benutzer Österreichs (VIBE) sowie für das Forum Datenschutz und Demokratie, kritisiert auf iRights.info die Pläne der EU-Kommission: Sie “würden europäischen Medienplattformen das Leben schwer machen”:

Der Eindruck, dass sich die Kommission weniger für die Belange einer digitalen Informationsgesellschaft als Ganzes, vielmehr vor allem für einige Medienkonzerne und Verwertungsgesellschaften einsetzt, hat sich erneut bestätigt. (Quelle: https://irights.info/artikel/eu-kommission-urheberrecht-binnenmarkt-host-provider/27975)

“Dateneigentum”, oder “Wem gehören meine Daten”

Christiane Schulzki-Haddouti erörtert auf iRights.info Begriffe wie Datenschutz und “Informationelle Selbstbestimmung” und stellt sie politischen Aussagen und unternehmerischem Handeln gegenüber.

Die Idee vom „Dateneigentum“ könnte über eigenmächtige Risikodefinitionen nach und nach alles, was auf Kommunikation basiert, bestimmten Verwertungs- und Kontrollinteressen unterwerfen – und damit das Recht des Einzelnen auf informationelle Selbstbestimmung aushöhlen.
Quelle: https://irights.info/artikel/wem-gehoeren-meine-daten/27159