Archiv der Kategorie: Gesellschaft

Wer ist verantwortlich für fehlerhafte Algorithmen?

Prof. Julius Reiter diskutiert diesen Aspekt auf DIGITAL FAIRPLAY, s. http://www.digital-fairplay.de/2019/12/13/algorithmen-wer-haftet-fuer-folgenschwere-fehler, und fordert, das Haftungs- und Diskriminierungsrecht zu reformieren.

(Und ich frage mich: Wann gilt ein Algorithmus als fehlerhaft?)

Was kann ich als einzelner Selbstständiger tun, die Umwelt besser zu schützen?

Der VGSD stellt sich Fragen, wie:

“Müssen wir künftig noch alle zusammenkommen, um unsere VGSD-Mitgliederversammlungen abzuhalten? Wäre es nicht umweltfreundlicher, das Treffen virtuell durchzuführen? Alle Teilnehmer mit VR-Brillen auf dem Kopf. Von zu Hause in Hannover, Hamburg oder Hameln, statt in München oder Berlin?
Brauchen wir eigentlich immer noch Visitenkarten?”

“Was ist deine Antwort auf diese Fragen? Oder sollten wir uns vielleicht ganz andere Fragen stellen? Was tust du schon jetzt, in deinem Büro oder auf Geschäftsreisen, um die Umwelt zu schonen? Welche nachahmenswerten Erfahrungen hast du für andere Mitglieder?
Der Hintergrund zu diesem Aufruf (und zu diesem Artikel) ist der folgende: Über den VGSD habe ich nach einem Bewerbungsschreiben eine persönliche Einladung zur „SME Assembly Helsinki 2019“ erhalten. Dies ist eine jährliche Konferenz, die von der EU-Kommission ausgerichtet wird. Sie widmet sich ausschließlich den Sorgen der kleinen und mittelständischen Unternehmen. Thema dieses Jahr in Finnland vom 25. bis zu 27. November: Klimawandel und nachhaltige Ökonomie.”

Quelle, mehr Details und Mitmachen: https://www.vgsd.de/wie-koennen-wir-als-selbststaendige-und-als-vgsd-die-umwelt-besser-schuetzen/

Greta Thunberg: “not mature enough to tell it like it is”

Greta Thunbergs Rede vor den Vereinten Nationen vermittelt für mich eine der klarsten und deutlichsten Worte.
Wie kommt es, dass eine 16-jährige diese Worte an die “Mächtigsten” der Erde richtet?
Sie fast den Grund in klare, knappe Worte: “you are failing us, But the young people are starting to understand your betrayal.” (Quelle: https://news.un.org/en/story/2019/09/1047052)
Und wir Alten? So wie Herr Müller, CSU („Der Klimaschutz beginnt nicht mit Greta Thunberg“; Quelle: https://www.focus.de/finanzen/boerse/wirtschaftsticker/minister-mueller-klimaschutz-beginnt-nicht-mit-greta-thunberg_id_11176682.html)? Hat Greta oder irgend jemand der FfF-Bewegung das behauptet? Welcher Politiker kann oder will überhaupt zuhören (= hören, nachdenken und verstehen/Verständnis entwickeln) – geschweige denn handeln?

Ich gehöre zu der Generation, die versagt hat. Jetzt will ich wenigstens die jungen Generationen bei ihren Anliegen unterstützen (z.B. mittels Entrepreneurs for Future).

Es ist nicht meine Zukunft, es ist ihre.

Reporter ohne Grenzen: “Kriminalisierung von Tor-Servern stoppen”

Reporter ohne Grenzen berichtet über die Ergebnisse einer interdisziplinäre Analyse von Juristen, IT-Experten und Menschenrechtsaktivisten des geplanten “Darknet-Paragrafen”:

“Das Bundesinnenministerium möchte den Betrieb von Tor-Servern kriminalisieren und damit unter anderem erreichen, gegen Whistleblowing-Plattformen wie etwa Wikileaks ermitteln zu können. Außerdem droht Anonymisierungsdiensten das Aus, mit denen Exilmedien brisante Informationen aus Krisen- und Kriegsgebieten erhalten können. [..]”
Quelle: https://www.reporter-ohne-grenzen.de/pressemitteilungen/meldung/kriminalisierung-von-tor-servern-stoppen/

Quellen der Gesetzentwürfe:

  • Entwurf eines Strafrechtsänderungsgesetzes – Einführung einer eigenständigen Strafbarkeit für das Betreiben von internet-basierten Handelsplattformen für illegale Warenund Dienstleistungen auf “https://www.bundesrat.de/SharedDocs/drucksachen/2019/0001-0100/33-19.pdf”
  • “Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz 2.0 – IT-SiG 2.0)”) auf “https://netzpolitik.org/2019/it-sicherheitsgesetz-2-0-wir-veroeffentlichen-den-entwurf-der-das-bsi-zur-hackerbehoerde-machen-soll/”

Esslingen: „Elternunterhalt: Müssen Kinder für die Pflege der Eltern bezahlen?“

Donnerstag, den 27. Juni 2019 | 17:30 bis 19 Uhr | Zentrum für Bürgerengagement, Forum Esslingen, Saal Schelztorstraße 38

Wenn Menschen im Alter pflegebedürftig werden, reicht das Einkommen häufig nicht aus, um die Kosten der Pflege zu decken. Kinder müssen nach unterhaltsrechtlichen Regeln für die nicht gedeckten Kosten der elterlichen Pflege einstehen. Die Verunsicherung und Ängste von Kindern sind daher groß, selbst in finanzielle Bedrängnis zu kommen.
Wann muss man sich an den Kosten beteiligen? Gibt es Einkommensgrenzen und wer prüft den Elternunterhalt? Wie sind die Wege der Antragstellung?

Der Veranstalter ist Pflegestützpunkt Esslingen/Beratungsstelle für Ältere ∙ Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement, Amt für Soziales, Integration und Sport ∙ Stadt Esslingen am Neckar

Quelle:
Stadt Esslingen am Neckar, Amt für Soziales, Integration und Sport, Bürgerengagement –
Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement
Schelztorstraße 38, D-73728 Esslingen am Neckar
Tel.: +49 711 3512-0
http://www.esslingen.de

Drei Stellungnahmen: Seenotrettung, Obdachlose, Rechtsradikale

Durch Krautreporter aufmerksam geworden, habe ich mir das Video “Joko & Klaas Live – 15 Minuten” angesehen.
Das zeigt mir: Freier Journalismus ist wichtig für die Demokratie, für eine Welt, die Vielfalt erträgt und von der Courage vieler einzelner gestaltet werden kann.
“https://youtube.com/watch?time_continue=2&v=S76hI3tjb4Y”

Wahlsonntag: Ein Statement von 90+ Youtubern

Es ist keine Frage des Alters sondern der Vernunft und des Respekts.
Rezo und ihr anderen Unterstützer, macht weiter so, verschafft euch Gehör und fordert die notwendigen Änderungen. Tretet den “etablierten” Parteien ordentlich auf die Füße, und bleibt aktiv, auch nach der Wahl.

Mit euren Mitteln könnt ihr eine Änderung schaffen.

“https://www.youtube.com/watch?v=Xpg84NjCr9c”

stAGE!: – Gesamteuropäisches Seniorentheater-Festival in Esslingen

Vom 16. bis 19. Mai veranstaltet der Bund Deutscher Amateurtheater in Kooperation mit der Württembergischen Landesbühne Esslingen (WLB), dem Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg und weiteren Partnern das Gesamteuropäische Seniorentheater-Festival stAGE! in Esslingen am Neckar. Die Schirmherrschaft für dieses Festival hat Ministerpräsident Kretschmann übernommen.
Präsentiert werden sieben Produktionen aus sechs Ländern. Die Ensembles kommen aus Dänemark, Deutschland (2), Estland, Georgien, Griechenland und der Schweiz. Ihre Inszenierungen spiegeln ein spannendes künstlerisches und thematisches Spektrum der europäischen Seniorentheaterszene wider. Mit dabei ist auch das Seniorenensemble der WLB Esslingen.
Weitere Infos zum Festival und zum Seniorentheater: Bund Deutscher Amateurtheater gibt es hier: https://bdat.info/arbeitsfelder/senioren/stage-2019/

Quelle:
Stadt Esslingen am Neckar
Amt für Soziales, Integration und Sport
Bürgerengagement –
Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement
Schelztorstraße 38, D-73728 Esslingen am Neckar
Tel.: +49 711 3512-0
http://www.esslingen.de

Verantwortungsvoller Journalismus berichtet über couragierte Menschen

Durch den Krautreporter bin ich auf veto-mag.de aufmerksam geworden.

Der (oder “das” …) Blog stellt Menschen vor, die sich Gedanken machen, sich kritisch mit ihrer Umwelt und unserer Gesellschaft auseinander setzen und sich aktiv für ihre Überzeugung einsetzen und engagieren – auch gegen die für unsere Politik typischen “Gummiwände” der Politiker und Verantwortlichen in Verwaltungen und Ministerien.

“Deutschland, deine Engagierten
Wer ist das eigentlich, diese Zivilgesellschaft? Weil diese Frage meist unbeantwortet bleibt, wollen wir Engagement sichtbar machen. Und denen, die finden, dass es nun höchste Zeit ist, sich einzumischen, zeigen, wie es gehen kann. Veto ist in erster Linie ein Blog, aber genauso ein Magazin und eine Plattform für jene, die sich auf den Weg gemacht haben, die Demokratie wiederzubeleben.
[..]
Geschichten über Menschen, die etwas bewegen wollen”
Quelle: https://veto-mag.de/editorial/