Kritik an Gleichsetzung von Hacking und Kriminalität

Martin Schmetz diskutiert auf sicherheitspolitik-blog.de die Äußerung von Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, anlässlich der Routerprobleme von Telekomkunden, “Cyber-Terrorismus zu lange unterschätzt.” in der HAZ, Neue Presse, u.a.

[..] Hacking ist nicht zwingend kriminell. Es kann ebenso bedeuten, Geräte für einen nicht intendierten Zweck einzusetzen (und dafür zu modifizieren) oder aber Sicherheitslücken aufzudecken. Möchte man sicherere Computer haben, muss man diese Art von Hacking sogar unterstützen, denn sie ist unerlässlich um die Software (und Hardware) in Geräten auf ihre tatsächliche Sicherheit zu überprüfen. Umgekehrt erfordert Internetkriminalität nicht zwingend Hacking [..]
Quelle: http://www.sicherheitspolitik-blog.de/2016/12/07/hacker-sind-terroristen-oder-wieso-die-debatte-um-it-sicherheit-in-deutschland-schief-laeuft/