Automatisierte Urheberrechtskontrolle durch Filter

Im Interview mit dem Anwalt Ansgar Koreng hinterfragt iRights.info, was sich aus einem Plan der EU-Kommission entwickeln könnte.
Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag hat die Untersuchung “Beobachtungstechnologien im Bereich der zivilen Sicherheit — Möglichkeiten und Herausforderungen” gestartet, die sich im weiteren Sinn mit solchen Themen beschäftigen soll. Mit der automatisierten Auswertung der kontinuierlich wachsenden öffentlichen und privaten Datenbestände beschäftigt sich die Untersuchung “Data-Mining – gesellschaftspolitische und rechtliche Herausforderungen“.
Zur Untersuchung “Gesetzliche Regelungen für den Zugang zur Informationsgesellschaft” (2009-2012) gibt es eine Zusammenfassung und den vollständigen Arbeitsbericht.