Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.
[Immanuel Kant; Quelle: http://www.uni-muenster.de/FNZ-Online/wissen/aufklaerung/quellen/kant.htm]

Kritik an der Urheberrechtsreform der EU-Kommission

Joachim Losehand, tätig u.a. für den Verein für Internet-Benutzer Österreichs (VIBE) sowie für das Forum Datenschutz und Demokratie, kritisiert auf iRights.info die Pläne der EU-Kommission: Sie „würden europäischen Medienplattformen das Leben schwer machen“:

Der Eindruck, dass sich die Kommission weniger für die Belange einer digitalen Informationsgesellschaft als Ganzes, vielmehr vor allem für einige Medienkonzerne und Verwertungsgesellschaften einsetzt, hat sich erneut bestätigt. (Quelle: https://irights.info/artikel/eu-kommission-urheberrecht-binnenmarkt-host-provider/27975)