Schlagwort-Archive: Stadtbücherei

eLife-Reihe: Der Bibliotheks-Katalog – ein Buch mit 7 Siegeln?

Der Bibliotheks-Katalog – ein Buch mit 7 Siegeln?

Mittwoch, 15. Mai | 19.30 Uhr

Referentin: Elke Ebner, Diplom-Bibliothekarin

Nicht das Richtige im Bibliotheks-Katalog gefunden? Die Stadtbücherei
bietet vielfältige Möglichkeiten nach Medien oder Informationen zu
recherchieren:
Diplom-Bibliothekarin Elke Ebner zeigt, wie man am Besten im
Bibliotheks-Katalog Medien sucht und findet und stellt nützliche
Datenbanken wie das Munzinger-Archiv zur Recherche nach Ländern und
bekannten Persönlichkeiten vor.

Eintritt frei | Anmeldung erbeten unter Tel. 0711 . 35 12 23 37 oder
stadtbuecherei@esslingen.de

Esslingen: “Frühjahrsputz-Stammtisch” am 8. April 2013

Freeware-Tools – Helfer im Alltag! Doppelte Dateien und Bilder / Datenrettung / Festplatte aufräumen

Montag 8. April 2013 | 15:00 Uhr Treff zum Plausch im Café (EG) | 16:00 Uhr Vortragsbeginn im Saal (UG)

Seniorenresidenz Charlottenhof, Plochinger Straße 21, 73728 Esslingen

Referent: Rudolf Spieth, PC-Mentor bei buerger-gehen-online

Frühjahrsputz am PC: Computer-Stammtisch stellt Hilfsmittel zur PC-Pflege vor
Von Zeit zu Zeit sollte man auch am Computer einmal richtig aufräumen. Ansonsten verliert man irgendwann die Übersicht über installierte Programme sowie abgelegte Texte, Bilder und andere Daten. Frühjahrsputz ist also angesagt. Wie man hier am besten vorgeht, ist Thema beim Computer-Stammtisch von buerger-gehen-online.
In bewährter Weise wird PC-Mentor Rudolf Spieth ins Thema einführen und verschiedene kostenlose Werkzeuge vorstellen, mit denen zum Beispiel nicht mehr benötigte Programme gelöscht und doppelt abgelegte Bilder gefunden werden können.

Aufräumen schafft nicht nur Platz, sondern sorgt auch dafür, dass die Leistung des Systems wieder besser wird. “Es gibt richtige Platzfresser” weiß Rudolf Spieth von seinen eigenen Putzaktionen zu berichten. “Diese aufzuspüren und zu beseitigen ist gar nicht so schwierig, wenn man die richtigen kleinen Helfer einsetzt” ist er überzeugt. Beim Stammtisch öffnet er seine Werkzeugkiste. Er demonstriert, wie man die kostenlosen Hilfsmittel im Internet findet und herunter lädt.
Natürlich zeigt er anschließend auch, wie man richtig damit umgeht und welche Stolpersteine beachtet werden müssen.

Eintritt ist frei | Anmeldung ist nicht erforderlich

Stadt Esslingen: eLife, Computerstammtisch und ein Link-Tipp

Heute drei Hinweise der Stadt Esslingen

  1. eLife Reihe der Stadtbücherei
  2. Computerstammtisch “Recherche-Stammtisch”
  3. Digitales Gedächtnistraining – ein Link-Tipp

1. eLife Reihe der Stadtbücherei

Mobility – mit Apps und anderen elektronischen Helfern mobil den Alltag erleichtern

Mittwoch, 20. Februar | 19.30 Uhr | Studio Künste, 1. Stock | Heugasse 9

Referent: Daniel Figueras, Wirtschaftsinformatiker

Alltagsprozesse werden nach und nach von mobilen Geräten unterstützt: Die Apotheken App, der Versicherungsberater als App, die Trainingskontrolle beim Sport – all die kleinen Helfer unterstützen uns im Alltag und die Phantasie der Programmierer ist scheinbar grenzenlos. Daniel Figueras stellt in seinem Vortrag die Vorteile der kleinen Programme vor, die mit Smartphones oder Tablet-PCs genutzt werden können, und zeigt Einsatzgebiete auf.

Eintritt frei | Anmeldung erbeten unter Tel. 0711 . 35 12 23 37 oder stadtbuecherei@esslingen.de

2. Computerstammtisch

Mitdenken erwünscht! Tipps für das Recherchieren im Internet

  • Mit welchen Strategien gelangt man zu den gesuchten Informationen
  • Wie verlässlich oder glaubwürdig sind die Informationen die das Netz zum jeweiligen Thema zu bieten hat

Montag 25. Februar 2013 | 15:00 Uhr Treff zum Plausch im Café (EG) | 16:00 Uhr Vortragsbeginn im Saal (UG)

Referentin: Katrin Hellerich; Diplom-Bibliothekarin, Stadtbücherei Esslingen

3. Digitales Gedächtnistraining – ein Link-Tipp

Der Link-Tipp bezieht sich auf einen der aktuellen Preisträger des “AOK-Leonardo”. Dies ist ein jährlicher Gesundheitspreis für Digitale Prävention. Der Wettbewerb 2013 steht unter dem Motto “Aktiv älter werden mit App und Web”. Die Sieger des AOK-Leonardo 2013 werden im Rahmen der CeBIT am 5. März in Hannover geehrt. Weitere Informationen zu den aktuellen Preisträgern, Audio- und Videomaterial und mehr finden Sie unter www.aok-leonardo.de oder ww.aok-presse.de. Der AOK-Leonardo wird unter anderem in der Kategorie “Praxiserprobtes” verliehen. Schirmherr des Praxispreises ist das Bundesgesundheitsministerium. Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung teilen sich in diesem Jahr zwei Angebote aus Berlin. Einer dieser Gewinner ist das digitale Gedächtnistraining “NeuroNation”, dessen Übungsmodule laut Pressemitteilung der AOK nachweislich für eine Stärkung der grauen Zellen sorgen. Das Training ist über Apps oder das Internet möglich. (die vollständige Pressemeldung des AOK-Bundesverbandes ist unten angehängt) Hier der Link zu NeuroNation… http://www.neuronation.de/de/content/angebote