Schlagwort-Archive: digitale Welt

eLife: Alles Digital!? Vom digitalen Wandel und analogen Vorlieben

Mittwoch, 17. Januar 2018, 18.00 Uhr| Stadtbücherei Esslingen | Kutschersaal, Eingang Heugasse 9

Alles Digital!? Vom digitalen Wandel und analogen Vorlieben

Jeder redet von der „Digitalen Transformation“, aber wird tatsächlich alles digital?
Warum sind gedruckte Medien immer noch beliebt? Was kann uns die digitale Welt Neues schenken und wo liegen die Stärken der analogen Medien? Wo beharrt selbst die junge Generation auf dem „Altbewährten“? Ändern sich gedruckte Medien trotzdem? Der Wirtschaftsinformatiker Daniel Figueras geht der Frage nach, welche Faktoren das mitbestimmen, wie menschliche Aspekte die Entwicklung prägen und zeigt Beispiele, die das wohlige Gefühl hinterlassen, dass sich wohl nicht alles ändern muss. Er wirft auch einem Blick in die Zukunft, in der eine Welle von Innovationen uns vor viele Herausforderungen stellen wird.

Referent: Daniel Figueras, Wirtschaftsinformatiker
Eintritt frei | Anmeldung erbeten unter Tel. 0711/3512-2337 oder stadtbuecherei@esslingen.de

Quelle: Kulturamt – Stadtbücherei, Tel.: +49 711 3512-2969

„digitale Dienste haben eine totalitäre Tendenz“

Jessica Heesen, vom Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) Universität Tübingen, schreibt in ihrem Gastbeitrag auf netzpolitik.org über „Mit Freiheit gegen totalitäre Tendenzen“.
Auch interessant, aus „Prävention und Freiheit. Zur Notwendigkeit eines Ethik-Diskurses„, das Grundverständnis und der Ausgangspunkt einer Sicherheitsethik (Quelle: http://www.praeventionstag.de/html/download.cms?id=500&datei=Gutachten_21DPT-500.pdf):

  • Sicherheitshandeln ist Handeln und steht unter moralischen Anspruch.
  • Dem Erforschen, Wahrnehmen und Bereitstellen von Sicherheit liegen explizit und implizit Werte zugrunde.
  • Sicherheit darf nie als absolute Kategorie verstanden werden.